Dienstag, 9. Mai 2017

Dreh dich nicht um

Autor: Jennifer L Armentrout 
Verlag: Heyne<fliegt
Seiten: 384
Preis: 8,99 Euro
ISBN: 978-3-453-41289-7

Rezension

Auf einer verlassenen Straße mitten in Amerika wird ein Mädchen gefunden. Sie hat ihr Gedächtnis verloren und weiß noch nicht einmal ihren eigenen Namen. Schnell wird klar, sie ist die vermisste Samantha Jo Franco.
Plötzlich finden Sam den Jungen abstoßend den sie früher geliebt hat, kann ihre Freundinnen nicht ausstehen, entwickelt Gefühle für den Jungen den sie hassen sollte und beginnt ihr früheres Ich zu verabscheuen.
sie würde nichts lieber tun als einfach neu zu starten und alles anders zu machen als zuvor. Doch dies geht nicht einfach so, denn sie muss sich erinnern. 
Denn sie ist nicht die einzigste die vermisst wurde.

Ich habe nun schon mehrere Bücher von Jennifer L Armentrout aus mehreren Genren gelesen. Und ich muss sagen dieses Buch hat mir bisher am besten gefallen. 
Es ist ein spannender Thriller mit einer brise Liebesgeschichte. 
Ich liebe die Charaktere und konnte vor allen Samanthas Handlungen gut verstehen. Die Autorin hat bei ihr gute Arbeit geleistet. Man kauft ihr richtig ab, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat. Ich verstehe nur nicht wieso sie noch so lange mit ihren freunden rumgehangen hat und mit Del zusammen war, obwohl sie sie doch eigentlich überhaupt nicht mochte.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Lg Caro


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen