Montag, 2. Oktober 2017

Emmy & Oliver

Titel: Emmy und Oliver
Autor: Robin Benway
Verlag: magellan
Seitenanzahl: 384
Preis: 17,95 Euro
ISBN: 978-3-7348-5018-9

Rezension

Das Buch wurde mir freundlicherweise von dem Bücherladen Budde zur Verfügung gestellt

Robin Benway erzählt in ihrem Buch "Emmy & Oliver" die Geschichte eines 17jährigen Mädchens welches ihren verloren geglaubte besten Freund nach 10 Jahren wieder trifft.

Emmy ist ein 17 jähriges Mädchen das in die 12 Stufe einer High School geht, in ihrer Freizeit heimlich surft und mit ihren beste Freunden Caro und Drew die Stadt unsicher macht.
Doch diese drei Freunde, die sich schon aus dem Sandkasten kennen, waren mal zu viert.
Oliver wurde von seinem Vater entführt als er gerade mal 7 Jahre alt war. Seit dem ist er nicht mehr aufgetaucht.
Bis jetzt. Als Emmy wieder einmal heimlich surft (ihre Eltern erlauben ihr dies nicht) kommt Caro wie eine wilde angerannt. Wieso? Oliver ist wieder da. 
Doch statt des gehofften dramatischen Wiedersehens schließt sich Oliver in seinem Zimmer ein, geht eine Stufe unter ihnen in die Schule und spricht generell nicht mehr so viel.
Doch das will Emmy nicht auf sich sitzen lassen und versucht immer wieder auf ihn zuzugehen.In der Schule, beim Babysitten. Wird das gut gehen?

Robin Benway hat einen sehr leichten und lockeren Schreibstiel der einen das Lesen um einiges Erleichtert. Leider zieht sich die Handlung wie zähes Kaugummi und man hat das Gefühl man würde die ganze Zeit auf der selben Stelle rennen. Ich hatte Schwierigkeiten mich in Emmy hineinversetzten zu können. Ich hatte das Gefühl das man nichts über die Charaktere erfährt und erst zum ende hin mehr über sie erfährt. Vielleicht war das von der Autorin so gewollt, jedoch hat mir das das Lesen ziemlich erschwert.

Trotzdem gebe ich dem Buch 3,5 von 5 Sternen, da die Idee gute Ansätze hatte und der Schreibstil einfach ziemlich gut war.

LG Caro 

Mittwoch, 30. August 2017

Beautiful Funeral

Autor: Jamie McGuire
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 480
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-492-31067-3

Rezension

Bei diesem Buch handelt es sich um den 8ten Teil der Maddox-Reihe und enthält somit  Spoiler zu den vorherigen Teilen, besonders zum ersten Band. Wer nicht gespielt werden möchte ließt also jetzt mal nicht weiter 
*** Spoiler ***
Elf Jahre sind vergangen, seit Travis Maddox mit Abby durchgebrannt ist. Für Travis ist es nun an der Zeit, alte Rechnungen mit Mafiaboss Benny Carlisi zu begleichen. Doch damit rüttelt er die gefährlichste Untergrundorganisation von Las Vegas auf und plötzlich ist der ganze Maddox-Clan in Gefahr. Die Familie spaltet sich in verschiedene Lager, doch sie muss sich dringend entscheiden: Soll die Angst sie weiter auseinandertreiben, oder werden die Brüder es schaffen, sich wieder zu vereinen?

Wie ihr vielleicht bereits lesen konntet handelt es sich bei der zusammenfassung um den Klappentext. 
Wenn ich ehrlich bin habe ich bisher erst den 7 Band gelesen und brauchte somit eine weile bis ich den 8 Band  verstanden habe. Ich musste ein bisschen bei Freunden umhören die den ersten Band schon gelesen haben.
Auch wenn ich den ersten Band nicht gelesen habe, finde ich das Buch echt gut. McGuire hat mich mit ihren Schreibstill in den Bann ziehen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Teilweise hat es sich jedoch ein bisschen gezogen. Für einen Finalenband einer reihe war ich jedoch ein bisschen enttäuscht, da vieles vorauszusehen war. 

Insgesamt 2,5 von 5 Sternen

LG Caro

Montag, 21. August 2017

The hate u give


Autor: Angie Thomas
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 497
Preis: 17,99 Euro
ISBN: 978-3-570-16482-2

Rezension


Starr, Khalil und Natasha. Eine Freundschaft enger als die Nase von Voldemort.
Als Starr 10 wahr musste sie mit ansehen wie Natasha von einem Auto aus erschossen wurde. Jetzt wo sie 16 ist sind die Wunden größtenteils verheilt und sie werden alle wieder aufgerissen, als sie Zeugin wird wie Khalil von einem Polizisten erschossen wurde.

Starr ist ein 16-Jähriges, afroamerikanisches Mädchen. Mit ihrer Familie lebt sie und einer Art Ghetto, einem Schwarzenviertel. Jedoch gehen sie, ihr kleiner Bruder und ihr großer Halbbruder auf eine Schule in einem Reichenviertel. In einem Viertel wo hauptsächlich Weiße leben. Sie führt 2 Leben und hat 2 verschiedene Starrs erschaffen. Ihre beiden leben können und dürfen sich nicht vermischen.
Doch als die Leute anfangen auf die Straße zu gehen und gegen Khalils Tod zu protestieren muss sie sich entscheiden ob sie schweigt oder ihre Stimme erhebt. Ob sie

Hingegen meiner Erwartungen hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es hat mir sogar so gut gefallen das ich mir gleich die englische Ausgabe bestellen musste und wieder einmal die 2 Versionen zu vergleichen, doch dazu später mehr. 
Mir hat das Buch schon gefallen bevor ich es überhaupt aufgeschlagen habe. Ich wollte schon immer mal ein Buch mit einer dunkelhäutigen Hauptcharakteren lesen. Jedoch hat mich die Thematik ein bisschen eingeschüchtert das sie ziemlich ernst wirkte. Sie ist auch sehr ernst. Auf der einen Seite kämpfen Starr und ihre schwarzen Freunde um Gerechtigkeit für Khalil, doch gleichzeitig hat Starr noch einen ganz anderen Kampf zu stemmen. In der Schule nutzen die Schüler die Proteste als Ausrede für einen freien Tag. Sie hat mich rassistischen "Freunden" und weißen festen Freunden zu kämpfen, da ihr Vater sich einen schwarzen Freund für seine Tochter wünscht. Besonders gut fand ich wie nach und nach Starrs Welten ineinander verfließen und sie bemerkt, das dies gar nicht so schlimm aussieht wie sie befürchtet hat.
Mir persönlich hat das Buch in der original Sprache mehr gefalle. Es war zwar teilweise schwerer zu verstehen, da die Leute in dem Buch fast alle mit mir unbekannten Kürzel und Akzenten gesprochen haben. An der deutschen Version muss ich eine Sache leider stark bemängeln. Das gesprochene wurde Teilweise nicht übersetzt und in der original Sprache gelassen. An sich war das kein Problem weil es gängige Sachen waren wie z.b. ´What´s up?´. Im Amerikanischen klingt das nicht schlimm, aber im deutschen haben Starrs Eltern so gewirkt als würden sie zwanghaft versuchen noch cool zu sein. Also auf die peinliche Weise. 


Alles in allem fand ich das Buch mega gut und kann ihm guten Gewissens 4 von 5 Sternen geben. Ein absolutes must-have für jedes Bücherregal.

LG Caro

Freitag, 30. Juni 2017

The score


Autor: Elle Kennedy
Verlag: Piper
Seiten: 414
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-492-30940-0

Rezension

Dean gilt als DIE männliche Hure auf dem Campus.Er hat sich schon durch die halbe Uni gevögelt und gestört hat ihn das bisher noch nie. Doch dann tritt Allie in sein Leben.

Allie hat gerade mit ihrem Freund Schluss gemacht. Doch Sean will dies nicht akzeptieren und bittet sie immer wieder um eine Aussprache. Bisher konnte sie dem immer ausweichen, doch dann schreibt er ihr einfach er würde kommen. Da ihre Mitbewohnerin Hannah mit ihrem Freund unterwegs ist, flieht sie in dessen Wohnung wo sie auf Dean trifft.
Sie verbringen den Abend gemeinsam und nach einigen Gläsern Alkohol landen sie zusammen im Bett.

Allie wünscht sich nichts anderes als diese Nacht zu vergessen, doch Dean hätte gerne eine Wiederholung.

The score ist der dritte Band einer new adult reihe von Elle Kennedy. Die Reihe hat mir bisher mega gut gefallen, aber dieser Band hat mir bisher am besten gefallen. Ich fand dean schon vom ersten Buch an am interessantesten und habe nur darauf gewartet das es endlich soweit ist, und dass ich seine Geschichte lesen darf. Und sie hat mich beim besten willen nicht enttäuscht.Vor allen das offene Ende ist großartig. Ich brauche jetzt sofort den 4ten Teil.
Kennedys Schreibstil war wieder grandios und hat mich in der Geschichte gefangen gehalten.

5 von 5 Sternen von mir 

LG Caro 

Mittwoch, 21. Juni 2017

Niemand wird sie finden

Autor: Caleb Roehring
Verlag: cbt
Seiten: 416
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-570-17334-3

Rezension

January ist verschwunden. Natürlich wird Flynn als erstes verdächtigt. Er is ihr Freund, oder eher gesagt ihr Exfreund, und er ist der letzte der sie gesehen hat. Die Polizei geht von Mord aus, doch Flynn vermutet etwas anderes


Nope!Nope nope nope! Nein dieses Buch hat mir nicht gefallen. Ich habe dieses Buch bis Seite 100 ausgehalten und dann konnte ich einfach nicht mehr. Dieses Buch ist grauenhaft!! Flynn ist mir so unglaublich unsympathisch. Der Schreibstil ist ein grauen. Meiner Meinung nach passiert nix, aber auch rein gar nix und zusammen mit dem Schreibstil ist dieses Buch einfach nur zum einschlafen langweilig. 
Alles in allem will ich diese Rezension hier beenden, ich habe einfach nichts mehr dazu zu sagen.
0 von 5 Sternen

LG Caro

Freitag, 9. Juni 2017

Be my Girl



Autor: Nina Sadowsky 
Verlag: Pinguin Verlag
Seitenanzahl: 332
Preis: 13.oo
ISBN: 978-3-328-1ooo4-1

Rezension

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich dieses Buch beschreiben soll. Erstmal es in 2 verschiedenen Zeiten geschrieben. Damals und heute. Im damals geht es um Ellie und Rob. Die Zeit dreht sich hier verkehrt herum. Das heißt in den ersten Kapitel heiraten sie, im nächsten Planen sie diese noch und wiederum im dritten ziehen sie gerade erst zusammen. Es handelt sich hierbei um ein persönliches Erzählverhalten, wobei man immer wider in Ellies Kopf oder auch in Robs hineinschauen kann.
Im heute geht es um Ellie die einen fremden Mann umgebracht hat und was sie nun danach tut. 

Ums kurz zu fassen ich habe dieses Buch nicht zu Ende gelesen. Es hat ständig zwischen der Zeit gewechselt, was ich auf dem ersten Blick nicht schlimm fand, jedoch war es ziemlich anstrengen umzuschalten, da ja das Damals verkehrt herum geschrieben wurde. Außerdem hat sich ständig die Erzählerpersektive gewächselt. Malwürde der Leser direkt angesprochen und im nächsten Moment war wieder der allwissende Erzähler am start. Direkt auf der nächsten Seite wurde plötzlich aus Ellies Sicht erzählt.
Kurz gesagt ich fand das Buch schlecht. ich fand den Schreibstil unglaublich anstrengend und doof und mir hat die ganze Story nicht gefallen.

Das Buch bekommt 1 von 5 Sterne von mir 

Lg Caro

Mittwoch, 24. Mai 2017

Good as Gone


Autor: Amy Gentry
Verlag: C.Bertelsmann
Seiten: 317
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-570-10323-4

Rezension

Ein Grauenvolles Verbrechen und nur eine 10 jährige Zeugin.

Anne hat vor 8 Jahren ihre Tochter Julie verloren. Oder wie sie es sagt, sie hat ihre beiden Töchter verloren. Als die 13 Jährige Julie damals verschwand fing Anna an sich zurück zu ziehen. Tom hat ja alles geregelt. Tom ist zur Selbsthilfe Gruppe gegangen, Tom hat sich um die suche nach Julie gekümmert und Tom hat sich um die 10 Jährige Jane gekümmert. 
Das Verhältnis von Anna und Jane ist noch heute,8 Jahre später, nicht mehr so wie es zwischen Mutter und Tochter sein sollte. Und als Jane für die Ferien zu besuch aus dem College kommt. Vor Annas Haus bricht eine junge Frau zusammen. Eine Frau die ihre Julie zu schein sein.
Doch ist sie das wirklich?

Good as Gone by Amy Gentry hat mich umgehauen. Man wurde das ganze Buch über auf eine falsche Fährte gelockt und als am Ende dann alles aufgeklärt wird ist man schockiert was für kranke und perverse Menschen es auf dieser Welt gibt. Julie ist eine unglaublich starke Person und man fühlt richtig mit wie Mutter und Tochter wieder nach all den Jahren wieder zusammenfinden. Aber nicht nur Julie und Anna auch Jane und Anna finden wieder zusammen.
Ich fand es unglaublich cool wieder Kapitel immer wieder die Perspektive wechselt. Und wie man nach und nach herausfindet wer Julie wirklich ist.
Der Schreibstil hat mich unglaublich gepackt und hat mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen lassen.
Leider gab es hin und wieder immer ein Paar längen durch die man sich förmlich durchkämpfen musste und manchmal waren es ganze Kapitel wo ich mir dachte wofür waren die jetzt gut?
Trotzdem gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

LG Caro 

Mittwoch, 17. Mai 2017

fire in you

Autor: J.Lynn
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 372
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-492-30924-0

Rezension

Jilian und Brock sind zusammen aufgewachsen und waren jahrelang beste Freunde.
Und trotzdem muss Juilian eins nicht aussprechen. Sie ist in Brock verliebt.Denn sie weiß das sie niemals eine Chance gehabt hätte.Außerdem würde ihr Vater dies sowieso nicht erlauben. Noch nicht einmal zum College durfte sie alleine. Und das obwohl sie schon seit 5 Jahren in einem kleinen Betrieb gearbeitet hat. Doch obwohl sie Brock liebt, muss sie ihn trotzdem gehen lassen. Was sie jedoch nicht weiß, Brock möchte gar nicht das sie geht.

Ich habe mittlerweile schon viele Bücher von J. Lynn b.z.w. Jennifer L. Armentrout gelesen und wusste deshalb vorher worauf ich mich einlasse. Mir hat dieses Buch wie erwarten sehr gut gefallen. Der schreibstil war sehr gut und man hat sich gefühlt als wäre man selber im Buch drin. Mir haben die Charakter auch sehr gut gefallen und auch ihre Entscheidungen konnte ich nachvollziehen. Es war ein o815 new adults Buch, aber ich habe auch nicht wirklich anderes erwartet.
Ich gebe dem Buch definitiv 3,5 von 5 Sternen.

LG Caro

Dienstag, 9. Mai 2017

Dreh dich nicht um

Autor: Jennifer L Armentrout 
Verlag: Heyne<fliegt
Seiten: 384
Preis: 8,99 Euro
ISBN: 978-3-453-41289-7

Rezension

Auf einer verlassenen Straße mitten in Amerika wird ein Mädchen gefunden. Sie hat ihr Gedächtnis verloren und weiß noch nicht einmal ihren eigenen Namen. Schnell wird klar, sie ist die vermisste Samantha Jo Franco.
Plötzlich finden Sam den Jungen abstoßend den sie früher geliebt hat, kann ihre Freundinnen nicht ausstehen, entwickelt Gefühle für den Jungen den sie hassen sollte und beginnt ihr früheres Ich zu verabscheuen.
sie würde nichts lieber tun als einfach neu zu starten und alles anders zu machen als zuvor. Doch dies geht nicht einfach so, denn sie muss sich erinnern. 
Denn sie ist nicht die einzigste die vermisst wurde.

Ich habe nun schon mehrere Bücher von Jennifer L Armentrout aus mehreren Genren gelesen. Und ich muss sagen dieses Buch hat mir bisher am besten gefallen. 
Es ist ein spannender Thriller mit einer brise Liebesgeschichte. 
Ich liebe die Charaktere und konnte vor allen Samanthas Handlungen gut verstehen. Die Autorin hat bei ihr gute Arbeit geleistet. Man kauft ihr richtig ab, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat. Ich verstehe nur nicht wieso sie noch so lange mit ihren freunden rumgehangen hat und mit Del zusammen war, obwohl sie sie doch eigentlich überhaupt nicht mochte.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Lg Caro


Sonntag, 23. April 2017

Blutrosen

Autor: Monika Feth
Verlag: cbt
Seiten: 505
Preis: 17,99 Euro
ISBN: 978-3-570-16315-3

Rezension

Bea versteckt sich nun schon seit einiger Zeit vor ihrem Ex-Freund Mikael, unter dem Namen Fleur in einem Kölner Frauenhaus. Doch Mikael gibt nicht auf. Er möchte seine Bea finden,Tod oder lebendig.

Die Journalistin Romy möchte einen Artikel über die Kölner Frauenhäuser schreiben. Bei ihren Recherchen trifft sie auf Fleur und Freundet sich schnell mit ihr an. Doch Fleurs Freund ist ihr schon auf der Spur.

Blutrosen ist unglaublich spannend. Der Schreibstil fesselt einen und zwingt einen dazu immer weiter zu lesen. 
Ich fand dieses Buch sehr überraschend. Ich habe schon ein Paar Bücher von Monika Feth gelesen und Blutrosen ist meiner Meinung nach eins ihrer besten Bücher. 
Mich haben Frauenhäuser schon immer interessiert, doch man liest leider eher selten darüber. Monika Feth bringt die Geschichte ziemlich echt rüber und man bekommt eine Gänsehaut wenn man bedenkt, das dies überall und jeden treffen kann. 
Das einzigste was mich an diesem Buch gestört hat, war das es echt viele längen gab, was mich zwischenzeitig echt gestört hat, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

LG Caro

Dienstag, 18. April 2017

Scorched


Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper
Seiten: 3oo
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-492-31o27-7

Rezension

Andrea kennt Tanner schon seit ihrem ersten College Jahr. Sie hatte zwei Kurse mit ihm und hat sich von Anfang an von ihm angezogen gefühlt. Doch er hat sie nicht mal eines Blickes gewürdigt. Noch nicht einmal bemerkt das sie überhaupt da ist.
Jetzt, Jahre später, ist Tanner Kylers bester Freund. Kyler, der zufällig Andreas beste Freundin Sydney dated.
Seit dem lassen sie keine Gelegenheit aus, sich gegenseitig die gemeinsten dinge an den Kopf zu werfen.
Und als Kyler und Sydney ihre Freunde auf einen gemeinsamen Urlaub in einem verlassenen Wald einluden, kann das ja nur schlecht ausgehen. 
Doch plötzlich hat Tanner doch Interesse an Andrea. Doch meint er es wirklich ernst?

Nach dem ersten Teil (Frigid) hatte ich ja nicht so hohe Erwartungen. Doch dieses Buch hat mich dann wirklich umgehauen. Die Handlungen waren einfach viel realistischer und nachvollziehbar. Ich mochte Andrea von Anfang an. Trotz ihrer kleinen Macken war sie witzig, klug, ein bisschen verrückt und unglaublich ehrlich. 
Tanner war impulsive, süß und unglaublich selbstbewusst. Beide haben unglaublich großes Temperament und wenn sie aufeinander treffen war es für mich eine Freude mit ihnen mitzufiebern. 
Die einzigen Punkt die ich bemängele ist der Anfang und der Schluss. Am Anfang fand ich es unglaublich unrealistisch, dass Tanner ganz plötzlich auf Andrea steht. Am Ende ging mir alles einfach zu schnell. Außerdem war Andrea auf einmal eine ganz andere Person was mich irgendwie ein bisschen gestört hat.

Trotzdem gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

LG Caro 

Montag, 17. April 2017

Secret Sins


Autor: Geneva Lee
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 326
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-7341-0477-0

Rezension

Faith war Drogenabhängig. Für ihren Sohn ist sie sauber geworden und geht nun regelmäßig zu einem Treffen für Suchtkranke. 
Dort trifft sie Jude. Nach eine kurzen schlechte Start stellt er sich als äußert charmant heraus. 
Doch Faith ist eins klar. Einen Mann den man bei einem Treffen für Suchtkranke trifft bedeutet nichts gutes. Doch Faith fühlt sich zu ihm hingezogen. Und es ist nicht nur sie, die geheimnisse hat.

Nein...einfach nur nein. Werft das Buch in einen Mülleimer und zündet diesen dann an. 
Ich hatte wirklich sehr hohe Erwartungen an dieses Buch, da ich sehr viel gutes über die Royal Reihe und somit auch über Geneva Lee, doch ich wurde einfach nur enttäuscht. Für mich war dieses Buch einfach nur schlecht. Ich weiß nicht ob es sich hierbei um einen Aussetzter der Autorin handelt, da ich das wirklich nicht beurteilen kann, aber für mich ist Geneva Lee ganz sicher keine Bestseller Autorin. Der Schreibstil war grottenschlecht und ich konnte den Buch einfach nichts gutes abverlangen. Es heißt das Faith nicht gut auf Männer zu sprechen ist und nichts mit Jude zu tun habe will. Doch direkt bei der ersten Begegnung hat sie Sexträume. Wieso? Das passt für mich nicht unter einem Hut. Bereits nach dem 2 Treffen geht sie mit zu ihm nach Hause und schwärmt nur so von ihm. Es ist einfach nur total unrealistisch und viel zu schnell.
Ich könnte mich jetzt noch stundenlang über dieses Buch aufrege, aber ich ziehe hier erstmal einen Strich.

Von mir bekommt das Buch 0 Sterne.

LG Caro

Die Schöne und das Biest



Leserin: Gabrielle Pietermann
Verlag: Der Hörverlag
Dauer: 101 minuten
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-8445-2501-4

Rezension

Die Schöne Belle lebt in einem kleinen Dorf wo sie sich täglich ihrer liebsten Beschäftigung widmet. Dem Lesen.
Als sie sich eines Tages in einem Schloss verirrt trifft sie auf das unfreundliche Biest. Das Biest ist ihr ganz und gar nicht sympathisch, doch was sie nicht weiß ist, dass das Biest verflucht ist. Und sie muss sich in ihn verlieben bevor das letzte Blatt der magischen Rose fällt, sonst wird das Schloss mit samt seinen Bewohnern auf ewig verflucht bleiben.

Was muss ich hier noch zu sagen? Bereits als ich klein war, war die schöne und das Biest mein Lieblingsmärchen. Wobei ich zugeben muss das ich nie den Disney Film geschaut habe. Und jetzt hat dieses Hörbuch mein kleines Mädchenherz wieder höher schlagen lassen. Und es handelt sich um ein Hörbuch gelesen von Gabrielle Pietermann. Mein Fangirl Herz macht Freudensprünge. Es ist wirklich das absolut perfekte Hörbuch für groß und klein.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen 

Lg Caro

Donnerstag, 6. April 2017

Obwohl es dir das Herz zereisst


Autor: Jenny Downham
Verlag: cbt
Seiten: 479
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-570-16448-8

Rezension


Katie, Caroline und Chris sind eine eingespielte Familie. Obwohl der Vater von Chris und Katie sie verlassen hat, sind sie glücklich.

Doch dann stirbt Jack. Der neue Mann und Pfleger von Mary. Carolines Mutter und somit auch Katie´s Großmutter.
Mary leidet an Demenz und kann sich an immer weniger erinnern.
Caroline will ein Pflegeheim für Mary finden da diese in ihrer Kindheit nie da war.
Doch Katie freundet sich mit Mary an und findet heraus das sie sich nur in wenigen Punkten von Mary unterscheidet.
Katie fängt an ein Buch zu führen. Die fängt mit Mary´s Stammbaum an, schreibt dann Fakten hinein und nach und nach Mary´s Erinnerungen. 
Doch Caroline darf nichts davon mitbekommen da dieses Buch aus dem Zweck besteht Carolines und Mary´s Vergangenheit nach und nach auf zudecken und ihren Streit zu schlichten.
Zusätzlich muss Katie aber noch den Streit zwischen ihr und Esme schlichten, dem Mädchen das sie geküsst hatte.

Als ich dieses Buch gelesen habe musste ich ein bisschen stutzen. Mir kam die Erzählung bekannt vor und nach kurzen überlegen wusste ich auch woher. Von Die Ungehörigkeit des Glückes. Ich hatte mich vorher nicht richtig informiert habe mich aber trotzdem gefreut, da ich so einen Grund hatte dieses Buch noch einmal zu lesen. Ich bin immer noch kein Freund der Erzähler Perspektive,aber das Buch hat mir trotzdem wieder super gefallen. Die Charaktere wäre authentisch und ihre Handlung machvollziehbar. 
Von mir gibt es erneut 4,5 von 5 Sternen für dieses Buch.

Lg Caro

Samstag, 1. April 2017

Black Dagger- Rehvenge & Ehlena


Autor: J.R.Ward
Verlag: Heyne<
Seiten: 904
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-453-31808-3

Rezension


Rehvenge ist halb Vampir und halb Symphath, das unterscheidet ihn. Er ist auch nicht in der Bruderschaft arbeitet aber trotzdem mit ihm zusammen.

Da er von früheren Ereignissen gezeichnet ist, hätte er nie gedacht, dass sich je einmal jemand in ihn verlieben würde. Vor allen nicht in eine Vampierin.
Doch genau das tut Ehlena.

Genau wie der 6 Teil ist dieses Buch super. Der Schreibstil war wieder super gut und einfach zu lesen. Nur leider gab es wieder ein paar längen, was sich bei einem Buch dieser länge nur schwer vermeiden lässt.
Die Handlungen konnte ich gut nachvollziehen. Auch mit den beiden Hauptcharakteren konnte ich mich gut anfreunden.

Von mir 4,5 von 5 Sternen

LG Caro

Samstag, 25. März 2017

These broken stars


Autor: Amie Kaufman u. Meagan Spooner 
Verlag: Carlsen
Seiten: 487
Preis: 19,99 Euro
ISBN: 978-3-551-58357-4

Rezension

Die Icarus. Das größte und luxuriöste Raumschiff des Universums. Auf den Weg durch den Hyperspace zu weit entfernte Galaxien. An Board 50.000 Menschen. Ein Unfall. 
Lila ist das reichste Mädchen des Universums. Sie trägt spitzenkleider und läuft auf Hochhackigen Schuhen. Sie lebt in einer Welt aus technologie, hat noch nie richtige Natur gesehen.
Traver ist das genaue Gegenteil von ihm. Er ist in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, wühlt im Schlamm herum und ist zufälliger weise einer der erfolgreichsten Soldaten. Was passiert wenn diese beiden nun aufeinander Treffen? Wenn sie in der selben Rettungskapsel landen? Wenn die Ikarus sinkt und sie die einzigsten Überlebenden sind? 
Was passiert wenn sie alleine auf einem fremden Planeten landen?

Dieses Buch und ich hatten gewaltige Startschwierigkeiten. Ich konnte mich kaum mit dem Buch anfreunden und es stand fast ein Jahr ungelesen in meinem Bücherregal. Aber jetzt habe ich mich dazu durchgerungen und  habe es gelesen. Und bereut habe ich nur, es so lange im Regal rumstehen zu haben. Dieses Buch ist einfach spitze,was ich ehrlich gesagt überhaupt nicht erwartet habe. Die erste 70-100 Seiten waren für mich wirklich schwer zu überwinden aber danach geht es nur noch steil nach oben. Dieses Buch war einfach nur spannend. Es hat mich wirklich positiv überrascht. Ich konnte mich mit beiden Charakteren wirklich gut identifizieren und konnte auch ihre Handlungen gut nachvoll ziehen. Der Schreibstil war einfach Bombastisch. Ich freue mich jetzt riesig auf den 2 Teil, da dieser, genauso wie der erste Teil, ein wunderschönes Cover hat und einfach nur unglaublich spannend klingt. 

Von mir kriegt das Buch 4,5 von 5 Sternen.Ein absolutes Must-Have 

LG Caro

Elias & Laya


Autor: Sabaa Tahir
Verlag: One
Seiten: 507
Preis: 
ISBN: 978-3-8466-0009-2

Rezension

Laia das Sklavenmädchen und Elias die Maske.
Laias Bruder wurde von der Regierung verschleppt und nun sonst wo festgehalten. In ihrer Verzeweiflung wendet sie sich an die Rebellen. Die letzte Hoffnung der Kundigen. Doch diese will ihr nicht einfach helfen. Sie möchten das Laia als Gegenleistung als Spion arbeitet. Als Sklavin der Komandantin, der Mörderin ihrer Eltern, in Schwarzcliff. Die Schule in der die Masken ausgebildet werden. 
Dort trifft sie auf Elias. Den Jungen der gerade erst seine Ausbildung zur Maske abgeschlossen hat. Und nun soll er im Wettstreit mit 3 weiteren Masken um den Titel des Kaisers kämpfen. Doch Elias will das alles eigentlich gar nicht. Das einzigste was er will ist abzuhauen und ein normales Leben zu führen. 
Und nun treffen diese beiden aufeinander.

Das Buch und ich hatten anfangs unsere Schwierigkeiten. Ich bin nicht richtig in das Buch rein gekommen und fand es größtenteils eher langweilig als Spannend. Jedoch muss ich sagen das mich das Buch ab ca. Seite 300 richtig gepackt hat. Es war spannend und hat mich einfach mitgerissen. Es war wirklich gut.
Jedoch konnte ich die Beziehung zwischen Eilas und Laia nicht wirklich nachvollziehen können. Ich meine Elias kennt sie ein paar tage und beschützt sie schon vor der Komandantin? B.z.w Laia will niemanden vertrauen fühlt sich aber irgendwie zu ihm hingezogen? Ich konnte auch teilweise die Handlungen der beiden Hauptcharaktere nicht wirklich nachvollziehen.
Meiner Meinung nach wird das Buch zum ende hin ziemlich unrealistisch. Ich fand es trotzdem noch spannend, nur halt einfach ziemlich unrealistisch.
Alles in allem finde ich das Buch ziemlich überhypet. Ich habe nicht eine einzige negative Stimme gehört und fand das Buch deshalb eher enttäuschen. Das Buch ist wirklich lesenswert aber ich bin definitiv mit zu hohen Erwartungen da ran gegangen.

Von mir bekommt das Buch deshalb nur 3 von 3 Sternen.

LG Caro




Donnerstag, 23. März 2017

Beautiful Burn



Autor: Jamie McGuire
Verlag: Piper
Seiten: 475
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-492-31011-6

Rezension

Tyler Maddox ist arrogant wie charmant. Zusammen mit seinen Zwillingsbruder arbeitet er bei der Feuerwehr. Dort wird er auf alle möglichen arten von brenzligen Situationen vorbereitet. Nur auf Ellison Edson nicht. Durch ihre verzweiflung legt sie sich mit jeden an. Doch genau das fasziniert Tyler. Doch Ellie hat Probleme und Tyler weiß nicht ob er diese Stämmen kann.

ich fand dieses Buch ziemlich gut. Ich muss zugeben, ich habe mich vorher nicht ausreichen informiert und wusste deshalb nicht das dies der 6te Teil einer Reihe ist. Dies hat mich jedoch beim lesen nicht sonderlich gestört, da man trotzdem gut in die Geschehnisse rein gekommen ist.
Was mich dann allerdings gestört hat sind die hauptcharaktere. Ich bin mit ihnen einfach nicht klar gekommen, da ihre Handlungen für mich einfach nicht nachvollziehbar wahren. 
alles in allem fand ich das Buch dann aber doch erstaunlich gut und es hat von mir 4 von 5 Sterne erhalten.

LG Caro 

Bailey



Autor: W.Bruce Cameron
Verlag: Heyne<
Seiten: 347
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-453-50401-1

Rezension


Bailey ist ein cleverer, fauler und ziemlich frecher Hund. Das besondere an ihm? Er hat mehr als nur ein Leben und er kann sich an jedes einzelne erinnern. Und wozu das ganze? Um den Sinn des Lebens zu finden

Ich fand das Buch sehr schwierig, da das Buch aus der Sicht eines Hundes geschrieben wurde. Klar ich weiß selber nicht wie ein Hund denkt und fühlt, aber für mich kam das Geschriebene einfach nicht echt rüber. Ich konnte mich gar nicht in den Hund reinversetzten und ich hatte am Anfang sogar das Gefühl, dass die ganze Geschichte ins lächerliche gezogen wurde. 
An sich fand ich die Idee der Geschichte ziemlich gut, hätte es jedoch besser gefunden wenn die Geschichte aus der Erzähler- Perspektive geschrieben worden währe. Es war einfach etwas neues mit dem ich persönlich nicht klar gekommen bin. 
Die Idee mit der Wiedergeburt finde ich einfach mega und ist vom Autoren auch super gut umgesetzt worden. 
Da ich dieses Buch trotz des schwierigen Schreibstil jedoch geliebt habe, bekommt es von mir 3,5 von 5 Sternen und an euch eine riesen Leseempfehlung.

LG Caro


Donnerstag, 9. März 2017

Alpha & Omega

Autor: Markus Orths
Verlag: btb
Seiten: 528
Preis: 11,99 Euro
ISBN: 978-3-442-71364-6

Rezension



Auf einmal ist es da: ein Schwarzes Loch in Nevada. Von Physikern erschaffen. Ein Unding, das die Erde Stück für Stück verschlingt. Und jetzt? Vielleicht kann Omega Zacharias helfen. Immerhin ist sie der erste Mensch mit drei Hirndritteln und verfügt über spektakuläre telekinetische Fähigkeiten. Obwohl sie eigentlich lieber über Laufstege schwebt und Tennis spielt, stürzt sie sich in den Kampf. Mit von der Partie sind ihr Bruder Alpha und einige kuriose Helden: der reichste Mann der Welt, ein fliegender Magier, ein schwuler Buddha, ein fußballbegeisterter Müllmann und seine esoterisch bewanderte Frau, eine sexbesessene Teilchenphysikerin und ein mutiger Performancekünstler. Aufgezeichnet wird Omegas Geschichte von Elias Zimmermann, der aus dem Jahr 2525 in unsere Gegenwart reist. Elias begleitet Omega auf ihrem irren Trip und blickt zugleich auf die absurden Auswüchse der heutigen Zeit.

Ich möchte zu diesem Buch gar nicht so viel sagen. Mir hat das Buch eigentlich ganz gut gefallen ich kam nur leider mit den Schreibstil von Markus Orths überhaupt nicht klar. Ich habe wirklich versucht das buch zu lesen aber ich habe nach ca. 200 Seiten das Buch abgebrochen. Ich bin durch den Schreibstil einfach nicht in das Buch reingekommen. 
Das Buch bekommt von mir trotzdem 3 von 5 Sternen da die Story an sich echt super ist und die die mit den Schreibstil klar kommen werden es sicher sehr mögen.

LG Caro

Freitag, 3. März 2017

Black Dagger- Phury & Cormia


Autor: J.R.Ward
Verlag: Heyne 
Seitenanzahl: 718
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-453-31807-6

Rezension


Phury ist unglücklich verliebt. In die Frau seines Zwillingsbruders.Bella. Um sich abzulenken, nimmt er sich vor Prima der Vampire zu werden. Bei seiner Amtseinführung trifft er Cormia und er hofft sie lenkt ihn von Bella ab. Doch da Cormia an ihn zweifelt muss er etwas tun indem er völlig unerfahren ist.

Um eine Frau kämpfen.


Natürlich war ich mal wieder so schlau und habe als erstes den 6 Band dieser Reihe gelesen. Und der siebte wartet hier auch noch ungelesen auf mich. Sonderlich gestört hat mich das nicht, da ich trotzdem gut in die Geschichte rein gekommen bin. Band 1-5 wird vermutlich ganz bald bei mir einziehen, da ich dieses Buch super gut fand. 
Den Schreibstil fand ich an einigen Stellen ein bisschen einschläfernd, aber sonst war es sehr gut. 
Was mich gestört hat war der Beschreibungstext. Er hat für mich einfach zu viel gespoilert.

3,5 Sterne von 5 Sternen.


LG Caro 



Freitag, 24. Februar 2017

P.S. I still love you


Autor: Jenny Han
Verlag: cbt Hörverlag
Länge: 7h 4o min
Preis: 13,95 Euro
Sprecher: Leonie Landa
ISBN: 978-3-8371-38o8-5

Rezension (Spoiler zum 1 Teil)

Es geht in die 2 Runde. Peter und Lara Jean sind fisch getrennt und noch immer Schmerzt trauert Lara Jean ihm hinterher. Also beschließt sie an neu Jahr persönlich bei Peter zu erscheinen und sich zu entschuldigen. 
Da Peter und Lara Jean einfach füreinander bestimmt sind kommen sie auch wieder zusammen. Doch ihre Beziehung wird erneut auf die Probe gestellt. 
Ihr erster Richtiger Kuss im Whirlpool wurde scheinbar gefilmt und jetzt auf Instagram öffentlich gestellt. Und Peters Ex brodelt nur so vor Eifersucht.

Woooow. Einfach nur Woow. Ich habe solo lange auf dieses Buch gewartet und habe aus Verzweiflung schon die English Ausgabe gekauft. Was nichts viel genützt hat weil ich diese jetzt erst gelesen habe. Ich habe das Englishe Buch gelesen und das deutsche Hörbuch gehört und beides hat mir super gefallen. Es ist eine absolute Leseempfehlung und meiner Meinung nach noch besser als der erste Teil. 

Ich gebe dem Buch voll verdiente 5 von 5 Sternen.

LG Caro 

Sonntag, 19. Februar 2017

Der Rat der Neun


Autor: Veronica Roth
Verlag: der Hörverlag
Länge: 16h 4min
Preis: 15,99 Euro
Sprecher: Laura Maire und Shenja Lacher
ISBN: 978-3-8445-2497-0

Rezension

Cyra ist die Schwester des Königs ihres Volkes. Ryzek. Cyras Lebensgabe ist der Schmerz. Sie kann anderen Schmerzen zufügen doch dies bedeutet für sie ein Leben mit Schmerzen. Diese Gabe nutz ihr Bruder gegen seine Feinde aus. Denn der Schmerz ist schlimmer als der Tod.
Akos ist der Bruder des Orakels seines Volkes. Mit seiner Lebensgabe kann er anderen Menschen den Schmerz nehmen.
Beide Völker leben auf einem Planeten und beide Völker sind bis aufs Blut miteinander verfeindet.
Als Akos und seine Bruder von Ryzek gefangen genommen wird, gibt es für ihn nur ein Ziel. Zusammen mit seinen Bruder entkommen. Doch er ist ein Schicksals gesegneter und sein Schicksal ist es im Dienste von Ryzek zu sterben. Er wird zu Cyras persönlichen Diener gemacht denn nur er kann ihr ihren Schmerz nehmen.
Schnell machen sie einen Deal. Akos bringt Cyra bei wie sie ein wirksames Schmerzmittel herstellen kann und sie zeigt ihm dafür wie er kämpfen kann

`Yes! Endlich wieder ein neues Buch von Veronica Roth!´ 
Das war das erste was ich gedacht habe als ich von diesem Buch erfahren habe. Ich persönlich bin ein großer Fan von die Bestimmung und von Roths Schreibstil. Ich habe mit einer ähnlichen Story gerechnet doch bekommen habe ich etwas ganz anderes. Etwas positives anderes.
Mir hat der Schreibstil von Veronica Roth wieder Bombe gefallen. Man merkt jedoch das sie sich deutlich weiterentwickelt hat. Die Idee war auch super und die Umsetzung einfach grandios. Jedoch war die Geschichte ziemlich kompliziert. Man wird in den ersten Kapiteln so mit Wissen überhäuft das es fast unmöglich ist alles mitzukriegen. 
Die Sprecher waren sehr gut und man hat alles gut mitbekommen.

Ich habe für mich festgestellt das ich das Hörbuch lieber als Buch hätte lesen sollen und nicht als Hörbuch.

Deshalb von mir 4,5 von 5 Sternen

LG Caro



Sonntag, 12. Februar 2017

Under the lights


Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seiten: 302
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-492-30968-4

Rezension

Willa zieht nach 6 Jahren wieder zurück nach Lawton. Sie hat schlimmes erlebt und wurde auf folge dessen rausgeschmissen. Nun muss sie wieder zu ihrer Oma ziehen. Der einzigste Ort an dem sie sich je geliebt gefühlt hat. Dort und bei Poppy.
Zurück zu ihren Jugendfreunden Gunnar und Brady.
Genau wie Willa hat Gunnar sich verändert. Auch er wurde nie von seinen Eltern akzeptiert. Er hat auch nie liebe von seinen Eltern erfahren. Und auch er hat ein Geheimnis.
Sie nähern sich wieder einander an und Gunnars Gefühle aus seiner Kindheit sind scheinbar nie verschwunden.
Doch dann gibt es noch Brady und auch er hat Gefühle für Willa.

Das Buch hat mir gut gefallen. Mir hat der Schreibstil wieder super gefallen und die Handlung war auch wieder sehr gut. Mir hat dieses Buch sogar noch besser gefallen als der erste Teil. Für mich ist das Buch nur irgendwie nicht richtig auf den Punkt gekommen. Es war als hätte man 280 Seiten nur Einführung gelesen und die restlichen 20 Seiten waren der Höhepunkt. Ein Richtiges Ende gab es für mich irgendwie nicht. 
Ich kann nicht sagen das das Buch schlecht war. Es war sogar sehr gut nur meiner Meinung nach hätte es noch ca. 100 Seiten länger sein müssen.

Das Buch kriegt von mir verdiente 4 von 5 Sternen.

LG Caro